Ergebnisse

Filtern nach Rubrik:

Führerschein Klasse T auch für Biomasse Transporte gültig

 Der Transport gewerblicher Biomasse vom Feld zur weiteren Verwendung ist mit der Fahrerlaubnisklasse T möglich. Das hat das Bundesverkehrsministerium auf Bemühen des Bauernverbands jetzt klargestellt. Diese Fahrerlaubnis gilt für Zugmaschinen für land- und forstwirtschaftliche Zwecke.

Weiterlesen ...

Kennzeichnung von Schafen und Ziegen wird erleichtert

Die zwingende elektronische Kennzeichnung von Schafen und Ziegen konnte entgegen den ursprünglichen Plänen der EU, wonach diese ab 2010 verpflichtend gewesen wäre, abgewendet werden.

Weiterlesen ...

Liquiditätshilfedarlehen ab 1.7.2009 möglich

 

Der Bund hat auf Drängen des Bauernverbands Liquiditätshilfedarlehen der landwirtschaftlichen Rentenbank zur Stabilisierung der Liquiditätslage landwirtschaftlicher Betriebe mit insgesamt 25 Millionen Euro zinsverbilligt.

 

Es handelt sich um zinsverbilligte Kredite mit einer Laufzeit von 4 Jahren bei einem tilgungsfreien Jahr. Bewilligungen werden vermutlich bis zum 15.11. 2009 ausgesprochen werden.

Weiterlesen ...

Fütterung tierischer Fette an Nichtwiederkäuer wieder zulässig

Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Freitag das Verfütterungsverbot von tierischen Fetten an Nichtwiederkäuer aufgehoben.

 

 

Weiterlesen ...

Pflanzenschutzrichtlinie der EU ist deutlich entschärft - Pflanzenschutz bleibt möglich

Mit der am 13. Januar 2009 vom EU Parlament beschlossenen neuen Pflanzenschutzrichtlinie ist die Arbeit des Bauernverbands erfolgreich bestätigt worden. Noch nach den Abstimmungen des Umweltausschusses im EU Parlament hatte es danach ausgesehen, dass über 80 % der Mittel im Acker, Gemüse- und Sonderkulturbereich aus dem Verkehr gezogen würden. 

Das ursprünglich drohende Verbot zum Beispiel großer Teile der Azole (Fungizide) ist vom Tisch . Die Mittel bleiben zugelassen bis Ende der Zulassungsfrist.

Weiterlesen ...