Versorgungsengpass für Sojaschrot droht

Töpfer International, weltgrößtes Handelsunternehmen für Getreide und Ölsaaten verweist fundiert auf eine bereits zum Jahresende 2008 zu befürchtende Sojaschrot-Knappheit in Europa.

Aufgrund des absoluten Einfuhrverbots für nicht zugelassene GVO-Sojasorten und vom EU Recht vorgegebenen Nulltoleranzen besteht die große Gefahr, dass Mitte bis Ende des Jahres Sojaschrot aufgrund der knappen Verfügbarkeit von "reinem" Soja sehr teuer wird.

 

Töpfer International, weltgrößtes Handelsunternehmen für Getreide und Ölsaaten verweist fundiert auf eine bereits zum Jahresende 2008 zu befürchtende Sojaschrot-Knappheit in Europa.

Aufgrund des absoluten Einfuhrverbots für nicht zugelassene GVO-Sojasorten und vom EU Recht vorgegebenen Nulltoleranzen besteht die große Gefahr, dass Mitte bis Ende des Jahres Sojaschrot aufgrund der knappen Verfügbarkeit von "reinem" Soja sehr teuer wird.




Zurück