Hohenloher Hofentwicklung: Direktvermarktung, Schweinemast, Legehennen, Ackerbau und Wald

Die Landwirtschaft als Teil des gesellschaftlichen Wandels. Nicht nur Schweinehalter stehen vor sehr großen Herausforderungen – fast überall auf den Höfen braucht es Um- und Neubaulösungen und neue Produkt- und Vermarktungsideen mit ausreichender Perspektive. Wie das geht, zeigt der Hof der Familie Specht in Orendelsall mit der Entwicklung von fast reiner Schweinehaltung zum Direktvermarkter mit etablierter Nudelproduktion. 

Weiterlesen ...

Selber machen lassen - Fit für das ‚Lernen auf dem Bauernhof‘

Können Kinder Nachhaltigkeit lernen, indem sie erfahren und erleben, wie unsere Lebensmittel hergestellt werden? Dann lass sie viel selber machen! Dieser Kernsatz zog sich wie ein rotes Band durch die ‚Fachexkursion Lernort Bauernhof 2021‘ am 26.Oktober auf Schloss Aschhausen und bei der Betriebsgemeinschaft Neuhof (BG Neuhof). 17 Teilnehmer und Teilnehmerinnen - von Vaihingen und Waiblingen, über Kirchberg, Rot am See bis Königheim - folgten der Einladung des Bauernverbandes Schwäbisch Hall – Hohenlohe Rems und der Landwirtschaftsämter der Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe, Rems-Murr und Main-Tauber.

Weiterlesen ...

Infoabend zum Thema Schweinehaltung

Full House: Gestern Abend in der Geschäftsstelle des Bauernverbandes zeigen rund 70 interessierte Landwirtinnen und Landwirte aus der Schweinehaltung unseres Verbandsgebietes, dass sie den 'Kopf nicht in den Sand stecken'. Dass sie statt dessen überlegen, was konkret zu tun ist und wie sie sich eventuell neu aufstellen. Der Bauernverband hat mit der Veranstaltung das Angebot gemacht, sich über die Notwendigkeit und die Möglichkeiten, die Ställe nach den aktuellen gesetzlichen Richtlinien des Tierwohls umzubauen, zu informieren.    

Weiterlesen ...

Einladung zu unserer Fachexkursion am 26.Oktober 2021

Mit den Themen „Getreide, Puten und Rhabarber am Lernort Bauernhof“ für aktive LOB-Bäuerinnen und Bauern. Wie kann man auf den Höfen die landwirtschaftlichen Themen für Schulklassen im Sinne der ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ (BNE) möglichst gut erlebbar machen?

Weiterlesen ...

Vermarktung gehört einfach dazu.

Wie werden unsere Höfe erfolgreich in die Zukunft geführt? Welche Formen der Direktvermarktung, der Kooperation und Wege gibt es? Was wird aus den Gebäuden und wie stellen insbesondere junge Landwirte sich auf die geforderten Tierwohl-Kriterien ein? Ein gutes Beispiel ist der Hof der Geschwister Eva und Mareike Bullinger in Werdeck / Rot am See. Die ‚Gute Pute‘ hat sich in Hohenlohe und darüber hinaus bereits einen Namen gemacht. Aber was steckt dahinter? Wovon lebt der Hof mit den vier Generationen – auch in Zukunft? Was bewegt die zwei jungen Landwirtinnen als Betriebsleiter aktuell und wie stellen sie sich ständig neu auf?        

Weiterlesen ...